Sittenwidrigkeit

Sofern ein Geschäft gegen die guten Sitten verstößt, ist es nichtig. Sittenwidrig ist was dem Rechtsgefühl der Rechtsgemeinschaft, also aller billig und gerecht Denkenden, widerspricht.

Geprüft von FSM Rechtsanwaltskanzlei Zurück zum Vergabe-Glossar