Funktionale Leistungsbeschreibung

Bei einer funktionalen Leistungsbeschreibung wird die gewünschte Leistung als Aufgabenstellung mit Leistungs- und Funktionsanforderungen definiert. Der Auftraggeber kennt dabei das zu realisierende Ziel, nicht aber den konkreten Weg dorthin. Aus der Leistungsbeschreibung müssen der Zweck und die an die Leistung gestellten Anforderungen klar erkennbar sein, damit der Unternehmer eine klare Vorstellung über den Auftragsgegenstand erhält.

Geprüft von FSM Rechtsanwaltskanzlei Zurück zum Vergabe-Glossar