der auftrag.at Blog

zurück zur Übersicht

Warum die auftrag.at-Startseite die neue Drehscheibe der eVergabe ist

2 Minuten Lesezeitauftrag.atHintergrund

Am 18. März 2021 haben wir mit unserer auftrag.at-Startseite eine neue Drehscheibe für unser gesamtes Angebot an eVergabe-Lösungen unter unserer Dachmarke auftrag.at geschaffen und online gestellt.
Diese umfasst lieferanzeiger.at und die auftrag.at Direktvergabe zum Erstellen und Veröffentlichen von öffentlichen Ausschreibungen für Auftraggeber, sowie die auftrag.at-Suche und das auftrag.at-eTendering mit denen Unternehmen öffentliche Aufträge finden und akquirieren können.
Mit der neuen auftrag.at-Startseite gibt es dafür nun einen zentralen Einstiegspunkt mit zusätzlichen Informationen und Services.

Öffentliche Vergabe - keine Einbahn

Das Vergabewesen ist alles andere als eine Einbahn. Der Gesetzgeber, öffentliche AuftraggeberInnen, potenzielle AuftragnehmerInnen und Dienstleister wie Rechtsanwaltskanzleien und verschiedene BeraterInnen: all diese Akteure im Vergabewesen haben zwar unterschiedliche Probleme, aber grundlegend idente Bedürfnisse an eVergabe-Plattformen.

Der Anspruch auf rechtssichere, problemlose und verlässliche Unterstützung bei Erstellung, Abwicklung und Beantwortung von Vergabeverfahren trifft dabei auf den Wunsch nach möglichst einfachem und benutzerfreundlichem Aufbau und Bedienbarkeit. Ergänzende Informationen, Services und Dienstleistungen werden von Anbietern von eVergabe-Lösungen darüber hinaus zusätzlich erwartet.

Bei der Konzeption und Umsetzung der neuen auftrag.at-Startseite haben wir daher zwei Ziele verfolgt. Einerseits wollten wir einen einfachen, einheitlichen und zielgruppengerechten Einstieg in unsere eVergabe-Plattformen schaffen. Andererseits möchten wir unsere BenutzerInnen mit dem auftrag.at-Blog als zweiten Bereich unserer Startseite, mit nützlichen Content versorgen.

Viel Platz für Vergabewissen im auftrag.at-Blog

Mit vergabeservice haben wir im Laufe des letzten Jahres erfolgreich eine Plattform zur Informations- und Wissensbündelung von Inhalten rund um öffentliche Ausschreibungen gemeinsam mit externen KooperationspartnerInnen und AutorInnen entwickelt und betrieben.

Aufgrund des Erfolges mit dieser Plattform haben wir uns entschlossen, mit der vollständigen Integration in den auftrag.at-Blog unserer neuen Startseite diesen hochqualitativen Inhalten ein neues Zuhause und größere Bühne zu geben.
Daher werden mit dem Launch alle Beiträge und das Vergabe-Glossar von vergabeservice im Rahmen des neuen auftrag.at-Blog verfügbar sein. Ergänzt werden diese Inhalte künftig mit Informationen und Hintergrundwissen zu den auftrag.at-eVergabe-Lösungen.

Darüber hinaus haben wir bereits neue, zusätzliche Content-Formate in Konzeption und Planung, mit denen wir den Zugang zu Vergabethemen noch einfacher gestalten wollen.

Ein Blick hinter die Kulissen

Die neue auftrag.at-Startseite wurde dabei auf Basis unseres neuen Corporate Designs umgesetzt. Das moderne Farbleitsystem kennzeichnet zielgruppenspezifische Produkte, Informationen und Bereiche und bietet öffentlichen AuftraggeberInnen und potenziellen AuftragnehmerInnen eine optimale Orientierung auf der Seite.

Das Design der Startseite wurde von unserem internen UX-Experten konzipiert und entworfen. Dieses wurde gemeinsam mit einem externen Umsetzungspartner mit Fokus auf Schnelligkeit, mobile Nutzbarkeit und Barrierefreiheit umgesetzt.
Parallel dazu hat auch der neue auftrag.at-Newsletter ein neues Gesicht bekommen. Damit werden wir alle Vergabe-Interessierten in Zukunft auf Wunsch regelmäßig mit interessanten News und Informationen versorgen.

Alle Inhalte der auftrag.at-Startseite werden im Hintergrund mit Hilfe eines sogenannten Headless Content Management Systems (Headless CMS) erstellt und verwaltet. Damit stellen wir sicher, dass diese Inhalte ganz einfach bei Bedarf in all unseren Vergabelösungen wiederverwendet werden können.

Das ermöglicht uns künftig allen BenutzerInnen unserer eVergabe-Lösungen weiterführende Informationen und Hilfetexte jederzeit direkt bei jedem Arbeitsschritt zur Verfügung zu stellen.

Der Weg ist nicht zu Ende

Die neue auftrag.at-Startseite ist nur der Anfang. Wir arbeiten bereits an weiteren Verbesserungen, um die Erstellung von Ausschreibungen und deren Veröffentlichung für AuftraggeberInnen zu erleichtern.
Auch an der Optimierung der Suche nach passenden Ausschreibungen wird intensiv gearbeitet, um Ihnen dabei zu helfen, weiterhin keine wichtigen Ausschreibungen zu verpassen.

Zudem arbeiten wir bereits an neuen Inhaltsformaten für unser auftrag.at-Blog.
Viele Gründe also, weshalb es sich lohnt, immer wieder mal auf unserer Seite vorbeizuschauen!