Aufträge finden

Sie wollen keine nationalen und EU-weiten Ausschreibungen verpassen? Nutzen Sie auftrag.at um passende Ausschreibungen automatisch per E-Mail zu bekommen.

Aufträge ausschreiben

Logo lieferanzeiger.at

Sie wollen transparent, zuverlässig und rechtskonform ausschreiben und veröffentlichen? Nutzen Sie lieferanzeiger.at, um Ihre Ausschreibungen gänzlich online abzuwickeln.

Aufträge direkt vergeben

Wickeln Sie mit auftrag.at die Direktvergabe Ihrer Aufträge vollelektronisch ab. Mit bestmöglicher Transparenz von der Einladung der BieterInnen bis hin zum Zuschlag. Einfach, intuitiv und rechtskonform.

Jetzt Direktvergabe starten

auftrag.at-Blog

Alle Blogbeiträge

Warum die auftrag.at-Startseite die neue Drehscheibe der eVergabe ist

Am 18. März 2021 haben wir mit unserer auftrag.at-Startseite eine neue Drehscheibe für unser gesamtes Angebot an eVergabe-Lösungen unter unserer Dachmarke auftrag.at geschaffen und online gestellt. Diese umfasst lieferanzeiger.at und die auftrag.at Direktvergabe zum Erstellen und Veröffentlichen von öffentlichen Ausschreibungen für Auftraggeber, sowie die auftrag.at-Suche

Illegale Bieterabsprachen

Illegale Abreden zwischen Bietern führen im Vergabeverfahren zum Ausscheiden des Angebots. Als sogenannte wettbewerbsbeschränkende Absprachen werden diese aber auch strafgerichtlich geahndet und können unter Umständen eine Verurteilung wegen Betrugs oder Untreue nach sich ziehen. Abreden zwischen Unternehmern im Vergabeverfahren Das BVergG definiert in § 78 Abs 1 Z 4 BVergG zwei

Vergabeverfahren vorbereiten

Ein Auftraggeber hat vor, eine Ware oder eine Dienstleistung zu beschaffen, benötigt aber Unterstützung, um den Leistungsgegenstand präzise zu beschreiben bzw. den Auftragswert fachkundig zu schätzen. Welche Mittel kann er im Zuge der Vorbereitungen seiner Ausschreibungeinsetzen? Auftraggeber, die Informationen über den relevanten Beschaffungsmarkt einholen wollen oder die bei der Vorbereitung