Datenschutzerklärung

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der auftrag.at-Startseite a.auftrag.at.

Soweit im folgenden Bezug auf eine erteilte Einwilligung genommen wird, setzt dies voraus, dass Sie eine wirksame Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben. Sofern Sie keine Einwilligung erteilt haben, wird keine Datenverarbeitung in Bezug auf Ihre Person vorgenommen.

Sie erhalten in dieser Datenschutzerklärung Informationen darüber,

Verantwortliche und Kontaktdaten

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Wiener Zeitung Digitale Publikationen GmbH, Maria-Jacobi-Gasse 1, 1030 Wien, zur Datenschutzbeauftragten ist Mag. Verena Pell bestellt. Für Fragen zum Datenschutz stehen wir Ihnen unter der E-Mail datenschutz@auftrag.at zur Verfügung.

Anwendungsbereich

Unsere Datenschutzerklärung bezieht sich auf die Website a.auftrag.at und Verarbeitungsvorgänge von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit den Services von a.auftrag.at. Personenbezogene Daten werden im folgenden Fall verarbeitet:

Newsletter

Zur regelmäßigen Information über aktuelle Beiträge auf a.auftrag.at, bieten wir Ihnen kostenlos den Bezug unseres Newsletters an (dieses Angebot kann bis auf Widerruf durch den Verantwortlichen angenommen werden). Im Zusammenhang mit dem Bezug des Newsletters wird Ihr Vor- und Nachname,sowie Ihre E-Mail-Adresse abgefragt.

Kooperationspartner

Im Rahmen von Kooperationsvereinbarungen mit Kooperationspartnern gelangen personenbezogene Daten zur Verarbeitung, die beim Vertragsabschluss erhoben werden bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen vor einem Vertragsabschluss verarbeitet werden.

Datenkategorien, Zweck und rechtliche Grundlage der Verarbeitung

Newsletter

Für den Erhalt unseres Newsletters, den Sie auf eigenen Wunsch beziehen können, wird der von Ihnen angegebene Vor- und Nachname,sowie Ihre angegebene E-Mail-Adresse verarbeitet. Die Eingabe eines Vor-und Nachnamens bzw. der E-Mail-Adresse eines Dritten erfordert dessen ausdrückliche Zustimmung zum Erhalt des Newsletters.

Zweck dieser Datenverarbeitung ist somit die Versendung des Newsletters an Ihre E-Mail-Adresse. Die Verarbeitung der Daten zum Newsletterversand erfolgt auf der rechtlichen Grundlage der Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages. Unseren Newsletter können Sie jederzeit bei Erhalt desselben abbestellen.

Übermittlungsempfänger/externer Dienstleister

Im Zusammenhang mit dem Bezug unseres Newsletters nehmen wir die Dienste eines externen Dienstleisters (eyepin GmbH, Billrothstraße 52, 1190 Wien) in Anspruch, der in unserem Auftrag die Daten in Einklang mit geltendem Recht verarbeitet.

Kooperationspartner

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen von Kooperationsvereinbarungen erfolgt auf Basis der Erfüllung des Vertrages mit dem Kooperationspartner bzw. im Vorfeld zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.

Speicherdauer

Newsletter

Ihre E-Mail-Adresse wird bis zur Abbestellung des Newsletters gespeichert, nach der Abbestellung werden Ihre Daten umgehend gelöscht.

Kooperationspartner

Daten von Kooperationspartnern werden spätestens nach dem Ablauf von sieben Jahren ab dem Zeitpunkt der Vertragsbeendigung gelöscht.

Betroffenenrechte

Aufgrund datenschutzrechtlicher Bestimmungen kommen Ihnen als von einer Verarbeitung betroffenen Person folgende Rechte zu:

Auskunftsrecht

Auf Aufforderung erteilen wir Ihnen kostenlos Auskunft über den Umfang, die Herkunft und den bzw. die Empfänger Ihrer Daten sowie den Zweck der Verarbeitung Ihrer Daten.

Recht auf Berichtigung

Sollte es trotzt größter Sorgfalt zu einer unrichtigen oder unvollständigen Datenverarbeitung bzw. Datenspeicherung kommen, werden wir diese auf Aufforderung umgehend berichtigen.

Löschung

Unter bestimmten Voraussetzungen kommt Ihnen ein Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu (etwa wenn Daten unrechtmäßig erhoben wurden). Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen für die Löschung Ihrer Daten vor, werden wir Ihrem Löschungsbegehren umgehend Folge leisten.

Einschränkung

Sie können auch eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten begehren, wenn Sie einen Löschungsanspruch geltend machen und der Löschungsanspruch erst auf seine Rechtmäßigkeit geprüft werden muss. Dann dürfen Ihre personenbezogenen Daten in der Zwischenzeit (für die Dauer der Prüfung Ihres Löschungsanspruchs) nicht mehr verarbeitet werden.

Widerspruch

Soweit eine Verarbeitung Ihrer Daten auf der Rechtsgrundlage eines berechtigten Interesses basiert, können Sie dagegen Widerspruch erheben. Handelt es sich um Direktwerbung, wirkt Ihr Widerspruch absolut. Das bedeutet, dass keine Interessensabwägung in Bezug auf die Höherwertigkeit von Rechtsgütern erfolgt und Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für Direktwerbezwecke verarbeitet werden dürfen.

Widerruf einer erteilten Einwilligung

Eine von Ihnen erteilte Zustimmung zur Verarbeitung Ihrer Daten zu bestimmten Zwecken kann von Ihnen jederzeit wieder widerrufen werden.

Datenübertragbarkeit

Möchten Sie die von Ihnen bekannt gegebenen Daten einem anderen Verantwortlichen übergeben, werden wir diese für Sie in einem elektronisch übertragbaren Format bereitstellen.

Diese Rechte können Sie per E-Mail an datenschutz@auftrag.at geltend machen. Liegen begründete Zweifel an der Identität vor, kann die Vorlage eines Identitätsnachweises zur Sicherstellung einer rechtskonformen Abwicklung von Betroffenbegehren (keine unbefugte Preisgabe personenbezogener Daten an Dritte) erforderlich werden.

Bei exzessiver Geltendmachung von Betroffenenrechten behalten wir uns das Recht der Einhebung eines Aufwandersatzes vor.

Beschwerderecht bei der Datenschutzbehörde

Es steht Ihnen das Recht zu, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu erheben, falls Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen geltendes Recht verstößt.

Änderung dieser Datenschutzerklärung

Die Verarbeitung Ihrer Daten unterliegt der jeweils aktuellen Version dieser Datenschutzerklärung, die jederzeit auf der auftrag.at Startseite abrufbar ist. Sollte eine Änderung bzw. Erweiterung der Datenschutzerklärung erfolgen, werden wir Sie über diese Änderung bzw. Erweiterung entsprechend informieren bzw. die Verarbeitung Ihrer Daten nur gemäß der Ihnen bekannten Datenschutzerklärung vornehmen.

Stand November 2021