Aufträge direkt vergeben

Mit unserer neuen auftrag.at Direktvergabe können AuftraggeberInnen ab sofort die direkte Vergabe von Aufträgen ohne Bekanntmachung gänzlich online durchführen, von der Einladung der BieterInnen, der internen und externen Kommunikation, der Erstellung von Berichtigungen bis hin zum eigentlichen Zuschlag. Dabei garantiert die neue Benutzeroberfläche einen einfachen und strukturierten Ablauf.

Potenzielle BieterInnen können direkt von AuftraggeberInnen über die neue auftrag.at Direktvergabe ohne Bekanntmachung eingeladen werden.

Nur diese können in weiterer Folge am Vergabeverfahren teilnehmen. Jeder Verfahrensschritt wird dabei rechtskonform mitprotokolliert und bietet Ihnen somit die bestmögliche Transparenz und Nachvollziehbarkeit Ihrer öffentlichen Direktvergabe.

Direktvergabe starten

Profitieren Sie vom Einführungsrabatt und sparen Sie 50 Prozent

Der Start der auftrag.at Direktvergabe erfolgte als Beta-Launch. Daher bieten wir AuftraggeberInnen einen Einführungsrabatt von minus 50 Prozent auf die Abwicklung jedes Direktvergabe-Verfahrens ohne Bekanntmachung auf der neuen Plattform. Außerdem haben AuftraggeberInnen die Möglichkeit eine oder mehrere Direktvergaben als Test anzulegen.
Erst wenn BieterInnen zur Direktvergabe eingeladen werden, fallen Kosten von 25 EUR (exkl. USt) für das Verfahren an.

Direktvergabe starten und Einführungsrabatt nutzen

auftrag.at Direktvergabe für AuftraggeberInnen im Video-Überblick

auftrag.at-Video-Direktvergabe-Youtube.-AuftraggeberInnen-1

auftrag.at Direktvergabe für AuftragnehmerInnen im Video-Überblick

auftrag.at-Video-Direktvergabe-Youtube-BieterIn